Sämtliche Orgelwerke...und mehr!

Voilà - Vierne! 150 Jahre Louis Vierne

Louis Vierne, der berühmte französische Notre-Dame-Organist und Komponist, wurde am 8. Oktober 1870 in Poitiers geboren. Anlässlich von Viernes 150. Geburtstag findet in Trier in diesem Jahr eine ganzjährige ökumenische Konzertreihe statt. Unter dem Titel „Voilà –Vierne!“ wird in der Ev. Kirche zum Erlöser (Konstantin-Basilika) und im Trierer Dom das gesamte Orgelwerk Viernes aufgeführt werden – in Orgelkonzerten, - matineen und –vespern, aber auch im Rahmen von Gottesdiensten.
Die Orgeln und die Akustik beider Kirchen sind für die Darstellung der französisch-symphonischen Orgelliteratur in besonderer Weise geeignet und weisen – neben zahlreichen weiteren klangschönen Instrumenten - Trier als eine Stadt der Orgelmusik aus, die viele Musikinteressierte alljährlich überregional anzieht.
Die Konzertreihe „Voilà – Vierne!“ wird über die Gesamtaufführung von Viernes Orgelwerken hinaus noch Chor- und Kammermusik, einen Einführungsvortrag zu Viernes Leben und Werk sowie einen Meisterkurs mit Vincent Dubois (Notre-Dame Paris), einem der Amtsnachfolger Viernes, beinhalten.
Damit soll das faszinierende und stets aufs Neue begeisternde Werk eines der großen französischen Orgelsymphoniker gewürdigt werden, dem niemand geringeres als Claude Debussy „reichste Musikalität“ bescheinigte.

Vierne in Trier 2020

Sonntag, 23. Februar 2020
Hochamt im Trierer Dom, 10 Uhr
Messe basse, op. 30 für Orgel
(Orgelstücke, konzipiert für die "Stille Messe")
Josef Still, Orgel

Sonntag, 29. März 2020
Gottesdienst in der Konstantin-Basilika, 11 Uhr
Complainte aus „24 pièces en style libre“ op.31
(während Abendmahl-Austeilung)
Martin Bambauer, Orgel

Sonntag, 5. April 2020 (Palmsonntag)
Gottesdienst in der Konstantin-Basilika, 11 Uhr
Trois improvisations (improvisiert und aufgenommen 1928, transkribiert von Maurice Duruflé 1954):
- Cortège
- Méditation
- Marche episcopale
Aus „24 pièces de fantaisie - Quatrième suite“ op. 55:
Résignation
(während Abendmahl-Austeilung)
Martin Bambauer, Orgel

Karfreitag, 10. April 2020
Gottesdienst in der Konstantin-Basilika, 11 Uhr
Èpitaphe aus „24 pièces en style libre“ op.31
(während Abendmahl-Austeilung)
Martin Bambauer, Orgel

Ostersonntag, 12. April 2020
Gottesdienst in der Konstantin-Basilika, 11 Uhr
Naiades aus „24 pièces de fantaisie - Quatrième suite“ op. 55
Final aus Symphonie Nr.1 d-Moll op.14
Martin Bambauer, Orgel

Sonntag, 3. Mai 2020
Gottesdienst in der Konstantin-Basilika, 11 Uhr
Aus „24 pièces en style libre“ op.31:
- Canon
- Méditation
(während Abendmahl-Austeilung)
Martin Bambauer, Orgel

Dienstag, 19. Mai 2020
Internationale Orgeltage im Trierer Dom, 20 Uhr
Dritte Sinfonie fis-Moll, op. 28
Josef Still, Orgel

Dienstag, 26. Mai 2020
Internationale Orgeltage im Trierer Dom, 20 Uhr
Vierte Sinfonie g-Moll, op. 32
Sarah Kim (Paris), Orgel

Dienstag, 2. Juni 2020
Internationale Orgeltage im Trierer Dom, 20 Uhr
Aus Troisième Suite, Op. 54: Fantômes 
Pier Damiano Peretti (Wien), Orgel

Viernes Trierer Konzertprogramm vom 1. April 1921

Samstag, 6. Juni • Konstantin-Basilika • Orgelvesper um 18 Uhr • KMD Martin Bambauer

César Franck  
- Choral a-Moll
- Cantabile
- Pièce héroique

Charles-Marie Widor  
- Pastorale (aus „Symphonie Nr. 2 D-Dur“ op.13)

Johann Sebastian Bach              
- O Lamm Gottes, unschuldig BWV 656
- Toccata und Fuge d-Moll BWV 565

Louis Vierne    
- Legende (Nr.13 aus „24 pièces en style libre“ op.31)
- Berceuse (Nr.19 aus „24 pièces en style libre“ op.31)'
- Carillon de Westminster (aus “24 pièces de fantaisie – Troisième suite” op.54)

Dienstag, 9. Juni 2020
Internationale Orgeltage im Trierer Dom, 20 Uhr
«Pièces en style libre» op. 31:
Prélude
Choral
Scherzetto
Rêverie
Postlude
Paul Breisch, Organiste titulaire de la cathédrale de Luxembourg

Sonntag, 14. Juni 2020
Hochamt im Dom, 10 Uhr
Prélude funèbre c-Moll, op. 4 (komponiert 1896)
Verset fugué sur 'In exitu Israel' (komponiert 1894)
Communion op. 8 (komponiert 1894)
Allegretto op. 1 (komponiert 1894)
Josef Still, Orgel

Dienstag, 16. Juni 2020
Internationale Orgeltage im Trierer Dom, 20 Uhr
Première Suite, Op. 51: Marche nuptial 
Deuxième Suite, Op. 53: Feux follets
Quatrième Suite, Op. 55: Gargouilles et Chimères
24 pièces en style libre op. 31 für Orgel oder Harmonium:
Préambule 
Berceuse
Pastorale
Carillon on the chime ringing of the Carillon in the chapel of the Château de Longpont
Peter Rottmann (Münnerstadt), Orgel

Dienstag, 23. Juni 2020 
Internationale Orgeltage im Trierer Dom, 20 Uhr
Zweite Sinfonie e-Moll, op. 20
Josef Still, Orgel

Mittwoch, 1. Juli 2020
KMD Martin Bambauer im Caspar-Olevian-Saal der Konstantin-Basilika:
Einführungsvortrag um 19 Uhr in Leben und Werk von Louis Vierne.
Anschließend:

Internationaler Orgelsommer in der Konstantin-Basilika, 20.30 Uhr
Aus „24 pièces de fantaisie - Deuxième suite“ op. 53:
Hymne au soleil
Symphonie Nr.1 d-Moll op.14 (komponiert 1898 – 1899)
Martin Bambauer, Orgel

Mittwoch, 8. Juli 2020
Internationaler Orgelsommer Konstantin-Basilika, 20.30 Uhr
Louis Vierne – Orchestersymphonie a-Moll op.24 (Orgelfassung)
Johannes Quack (Köln), Orgel

Mittwoch, 15. Juli 2020
Internationaler Orgelsommer Konstantin-Basilika, 20.30 Uhr
Aus „24 pièces de fantaisie - Deuxième suite“ op. 53: Sicilienne
Gary Desmond (Bath / GB), Orgel

Mittwoch, 22. Juli 2020
Internationaler Orgelsommer in der Konstantin-Basilika, 20.30 Uhr
Triptyque op. 58 (komponiert 1929–1931):
Matines – Communion - Stèle pour un enfant défunt
Christoph Schoener (Hamburg), Orgel

Samstag, 22. August 2020
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Impromptu aus: Troisième Suite, Op. 54
Josef Still, Orgel

Samstag, 29. August 2020
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Aus 24 pièces en style libre op. 31 für Orgel oder Harmonium (komponiert 1913):
Cortège
Divertissement
Berceuse
Thomas Schnorr (Mayen), Orgel

Samstag, 5. September 2020
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Première Suite, Op. 51: Andantino und Caprice
Troisième Suite, Op. 54: Étoile du soir   
24 pièces en style libre op. 31 für Orgel oder Harmonium (komponiert 1913):
Idylle mélancolique
Christian-Markus Raiser (Karlsruhe), Orgel

Samstag, 12. September 2020
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Deuxième Suite, Op. 53: 12. Toccata
Prélude fis-Moll ohne op. (1914)
Markus Uhl (Heidelberg), Orgel

Promotionsaula des Priesterseminars

KAMMERMUSIK VON VIERNE

Donnerstag, 17. September 2020

Largo und Canzonetta op.6 für Oboe und Klavier
Aus den „Soirs étrangers“ op. 56 für Cello und Klavier: Granada / Sur le Léman / Venedig
Aus den „24 Pièces en style libre“ für Harmonium: Cortège / Légende / Epithalame / Divertissement
Aus der „Messe basse“ op.30 für Harmonium: Entrée / Offertoire / Élévation / Sortie
Le soir und Légende op.5 für Viola und Klavier
Aus den „Silhouettes d’enfants“ op.43 für Klavier: Valse / Chanson
Aus der Sonate für Violine und Klavier op.23: Allegro risoluto
Kammermusikerinnen des Bischöflichen Angela-Merici-Gymnasiums:
Liselotte Krämer, Oboe / Lea Reutlinger, Violoncello / Charlotte Köster, Viola
Magdalena Krupp, Violine
Andreas Hoffmann, Harmonium
Kathrin Notte-Zeck und Ulrich Krupp, Klavier
Mario Zeck, Texte

Samstag, 19. September 2020
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Dédicace aus: Troisième Suite, Op. 54
Josef Still, Orgel

Samstag, 26. September 2020
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Première Suite, Op. 51: Prélude
Quatrième Suite, Op. 55: Les cloches de Hinckley
Gabriel Moll (Abtei St. Matthias Trier), Orgel

Samstag, 26. September 2020
Orgelvesper in der Konstantin-Basilika, 18 Uhr
Fünfte Sinfonie a-Moll, op. 47
Konrad Paul (Münster), Orgel

Samstag, 3. Oktober 2020, 11.30 Uhr
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Première Suite, Op. 51: Intermezzo
Deuxième Suite, Op. 53: Clair de lune
Troisième Suite, Op. 54: Sur le Rhin und Carillon de Westminster
Ulrich Krupp (Trier), Orgel

Samstag, 10. Oktober 2020
Musik aus dem Schwalbennest, Trierer Dom, 11.30 Uhr
Aus pièces en style libre op. 31 für Orgel oder Harmonium:
- Canzona
- Èlégie
- Madrigal
Josef Still, Orgel

Orgelkurs

DIE ORGELWERKE VON LOUIS VIERNE

Freitag, 23. Oktober 2020

Ganztägiger Orgelmeisterkurs in der Konstantin-Basilika
mit Vincent Dubois, Organist an Notre-Dame de Paris und
Directeur von Conservatoire et Académie Supérieure de Musique in Strasbourg

Info und Anmeldung bei KMD Martin Bambauer: Martin.Bambauer@ekir.de

Allerheiligen 1. November 2020 im Trierer Dom
Pontifikalamt 10 Uhr
Messe solennelle (Missa solemnis) in cis-Moll, op. 16 
Trierer Domchor
Ulrich Krupp, Chororgel
Josef Still, Hauptorgel
Leitung: Thomas Kiefer

Sonntag, 15. November 2020 (Volkstrauertag)
Trierer Dom, Hochamt, 10 Uhr
Messe basse pour les défunts op. 62 für Orgel oder Harmonium; komponiert 1934
(Orgelstücke, konzipiert für die "Stille Messe")
Josef Still, Orgel

Sonntag, 22. November 2020 (Ewigkeitssonntag)
Gottesdienst in der Konstantin-Basilika, 11 Uhr
Aus „24 pièces de fantaisie – Première suite“ op.51:
Requiem aeternam
Martin Bambauer, Orgel

Samstag, 12. Dezember 2020
Advent im Dom, 17 Uhr
Aus pièces en style libre op. 31 für Orgel oder Harmonium:
Arabesque
Lied
Pastorale
Josef Still, Orgel

Samstag, 19. Dezember 2020
Orgelvesper in der Konstantin-Basilika, 18 Uhr
Aus „24 pièces de fantaisie - Quatrième suite“ op. 55:
- Cathédrales
- Aubade
Aus „24 pièces en style libre“ op.31:
- Marche funèbre
Aus „24 pièces de fantaisie - Deuxième suite“ op. 53:
- Lamento
Symphonie Nr.6 h-Moll op.59 (komponiert 1930)
Martin Bambauer, Orgel

Mittwoch, 24. Februar 2021
Kurfürstliches Palais Trier
Louis Vierne: Klavierquintett
Mit Quatuor Hermès und Philippe Cassard (Piano), Paris
Omer Bouchez, Elise Liu, Violinen
Yung-Hsin Lou Chang, Viola
Anthony Kondo, Violoncello

Konzert in Zusammenarbeit mit der Kammermusikalischen Vereinigung e. V. Trier