Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sämtliche Orgelwerke...und mehr!

Voilà - Vierne! 150 Jahre Louis Vierne

Louis Vierne, der berühmte französische Notre-Dame-Organist und Komponist, wurde am 8. Oktober 1870 in Poitiers geboren. Anlässlich von Viernes 150. Geburtstag findet in Trier 2020 und 2021 eine ökumenische Konzertreihe statt. Unter dem Titel „Voilà –Vierne!“ wird in der Ev. Kirche zum Erlöser (Konstantin-Basilika) und im Trierer Dom das gesamte Orgelwerk Viernes aufgeführt werden – in Orgelkonzerten, - matineen und –vespern, aber auch im Rahmen von Gottesdiensten.
Die Orgeln und die Akustik beider Kirchen sind für die Darstellung der französisch-symphonischen Orgelliteratur in besonderer Weise geeignet und weisen – neben zahlreichen weiteren klangschönen Instrumenten - Trier als eine Stadt der Orgelmusik aus, die viele Musikinteressierte alljährlich überregional anzieht.
Die Konzertreihe „Voilà – Vierne!“ wird über die Gesamtaufführung von Viernes Orgelwerken hinaus noch Chor- und Kammermusik, einen Einführungsvortrag zu Viernes Leben und Werk sowie einen Meisterkurs mit Vincent Dubois (Notre-Dame Paris), einem der Amtsnachfolger Viernes, beinhalten.
Damit soll das faszinierende und stets aufs Neue begeisternde Werk eines der großen französischen Orgelsymphoniker gewürdigt werden, dem niemand geringeres als Claude Debussy „reichste Musikalität“ bescheinigte.

VOILÀ VIERNE
wird gefördert durch

- Förderkreis „Freunde der Dommusik Trier e.V.
- Kulturstiftung Trier

- Pax Bank Trier
- Deutsch-Französische Gesellschaft Trier e.V. - Association Franco-Allemande de Trèves

- Rotary Gemeindienst RC Trier
- Rotary Gemeindienst RC Schweich-Römische Weinstraße

- Leyendecker Bastelstube (Trier, Saarstraße)

- Leyendecker Holzland (Trier, Luxemburger Straße)

 

 

_______________________________________________

Vierne in Trier 2020

Kostenbeiträge zu den 37 Veranstaltungen:
Ø Eintritt frei
♦ Kostenbeitrag 3 EURO / Schüler, Studenten 2 EURO
► Kostenbeitrag 8 EURO / Schüler, Studenten 4 EURO


Sonntag, 23. Februar 2020 • Trierer Dom 10 Uhr
HOCHAMT
Messe basse op. 30 für Orgel
(Orgelstücke, konzipiert für die "Stille Messe")
Ø Domorganist Josef Still – Orgel

Sonntag, 10. Mai 2020 • Trierer Dom 10 Uhr
HOCHAMT
Aubade aus der Suite bourguignonne op.17 (Violine und Klavier)
Clair de lune aus der Suite bourguignonne op.17 (Violine und Klavier)
Ø  Magdalena Krupp, Violine | Ulrich Krupp, Klavier

Sonntag,17. Mai 2020  • Konstantin-Basilika 11 Uhr
GOTTESDIENST
Complainte (aus „24 pièces en style libre“ op.31)
Ø KMD Martin Bambauer – Orgel

Donnerstag, 21. Mai 2020  • Konstantin-Basilika 11 Uhr
GOTTESDIENST
Hymne au soleil (aus „24 pièces de fantaisie - Deuxième suite“ op. 53)
Ø KMD Martin Bambauer – Orgel

Sonntag, 24. Mai 2020 • Konstantin-Basilika 11 Uhr
GOTTESDIENST
Aus „24 pièces en style libre“ op.31:
- Canon
- Méditation
Ø KMD Martin Bambauer - Orgel

Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 • Konstantin-Basilika 11 Uhr
GOTTESDIENST
Naiades (aus „24 pièces de fantaisie - Quatrième suite“ op. 55)
Ø KMD Martin Bambauer – Orgel

Montag, 1. Juni 2020 • Pfingstmontag • Trierer Dom 10 Uhr
FESTHOCHAMT
Sergei Rachmaninoff: Prélude op.3 Nr.2 (Arrangement pour Grand Orgue par Louis Vierne)
Ø Domorganist Josef Still – Orgel

Sonntag, 14. Juni 2020 • Trierer Dom 10 Uhr 
HOCHAMT
Prélude funèbre c-Moll, op. 4 (komponiert 1896)
Verset fugué sur 'In exitu Israel' (komponiert 1894)
Communion op. 8 (komponiert 1894)
Allegretto op. 1 (komponiert 1894)
Ø Domorganist Josef Still - Orgel

Sonntag, 28. Juni 2020 • Konstantin-Basilika 11 Uhr
GOTTESDIENST
Èpitaphe (aus „24 pièces en style libre“ op.31)
Résignation (aus „24 pièces de fantaisie - Quatrième suite“ op. 55)
Marche episcopale (aus „Trois improvisations“ / 1928)
Ø KMD Martin Bambauer - Orgel

Mittwoch, 1. Juli 2020 • Konstantin-Basilika 20 Uhr
Limitierung auf 100 Personen; persönliche Anmeldung ist nötig!
Ø EINFÜHRUNGSVORTRAG zu Leben und Werk von Louis Vierne
Anschließend:
ORGELKONZERT (Internationaler Orgelsommer 2020) • Konstantin-Basilika 20.30 Uhr
Louis Vierne (1870 – 1937)
Trois improvisations (improvisiert und aufgenommen 1928, transkribiert von Maurice Duruflé 1954):
- Cortège
- Méditation
- Marche episcopale
Charles Tournemire (1870 – 1939)
Triple choral op.41
Louis Vierne
Orgelsymphonie Nr.1 d-Moll op.14 (komponiert 1898 – 1899)
I           Prélude
II          Fugue
III         Pastorale
IV         Allegro vivace
V          Andante
VI         Final
Ø KMD Martin Bambauer – Vortrag und Orgel

Viernes Trierer Konzertprogramm vom 1. April 1921

Mittwoch, 19. August • Konstantin-Basilika • Orgelkonzert um 20.30 Uhr

César Franck  (1822 – 1890)
- Choral a-Moll
- Cantabile
- Pièce héroique

Charles-Marie Widor (1844 – 1937)  
- Pastorale (aus „Symphonie Nr. 2 D-Dur“ op.13)

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)              
- O Lamm Gottes, unschuldig BWV 656
- Toccata und Fuge d-Moll BWV 565

Louis Vierne (1870 – 1937)    
- Legende (Nr.13 aus „24 pièces en style libre“ op.31)
- Berceuse (Nr.19 aus „24 pièces en style libre“ op.31)
- Carillon de Westminster (aus “24 pièces de fantaisie – Troisième suite” op.54)

Ø KMD Martin Bambauer - Orgel

Samstag, 22. August 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Impromptu (aus „24 pièces de fantaisie - Troisième suite op. 54)
♦ Domorganist Josef Still – Orgel

Samstag, 29. August 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Aus „24 pièces en style libre“ op. 31 für Orgel oder Harmonium (komponiert 1913):
- Cortège
- Divertissement
- Berceuse
♦ Thomas Schnorr (Mayen) – Orgel

Samstag, 5. September 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Andantino und Caprice (aus “24 pièces de fantaisie – Première suite” op.51)
Étoile du soir (aus “24 pièces de fantaisie – Troisième suite” op.54)
Idylle mélancolique (aus „24 pièces en style libre“ op. 31 für Orgel oder Harmonium)
♦ Christian-Markus Raiser (Karlsruhe) – Orgel

Samstag, 12. September 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Toccata (aus “24 pièces de fantaisie – Deuxème suite” op.53)
Prélude fis-Moll ohne op. (1914)
♦ Markus Uhl (Heidelberg) - Orgel

Liebfrauenkirche Trier: Kammermusik von Louis Vierne

PAGES PERSONNELLES

Donnerstag, 17. September 2020, 19.30 Uhr

Largo und Canzonetta op.6 für Oboe und Klavier
Aus den „Soirs étrangers“ op. 56 für Cello und Klavier: Granada / Sur le Léman / Venedig
Aus den „24 Pièces en style libre“ für Harmonium: Cortège / Légende / Epithalame / Divertissement
Aus der „Messe basse“ op.30 für Harmonium: Entrée / Offertoire / Élévation / Sortie
Le soir und Légende op.5 für Viola und Klavier
Aus den „Silhouettes d’enfants“ op.43 für Klavier: Valse / Chanson
Aus der Sonate für Violine und Klavier op.23: Allegro risoluto

Kammermusikerinnen des Bischöflichen Angela-Merici-Gymnasiums:
Liselotte Krämer, Oboe / Lea Reutlinger, Violoncello / Charlotte Köster, Viola
Magdalena Krupp, Violine

Andreas Hoffmann, Harmonium
Kathrin Notte-Zeck und Ulrich Krupp, Klavier
Mario Zeck, Texte

Kostenbeitrag 12 EURO – Schüler, Studenten 6 EURO (zzgl. Vorverkaufsgebühr)
Vorverkauf an allen bekannten Stellen und bei www.ticket-regional.de

Hier das Programmheft zum Konzert als PDF

Samstag, 19. September 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Dédicace (aus “24 pièces de fantaisie – Troisième suite” op.54)
♦ Domorganist Josef Still - Orgel

Samstag, 26. September 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Prélude (aus “24 pièces de fantaisie – Première suite” op.51)
Les cloches de Hinckley (aus “24 pièces de fantaisie – Quatrième suite” op.55)
♦ Gabriel Moll (Abtei St. Matthias Trier) – Orgel

Samstag, 26. September 2020 • Konstantin-Basilika 18 Uhr
ORGELVESPER
Orgelsymphonie Nr.5 a-Moll op. 47
I              Grave
II             Allegro molto marcato
III            Tempo di scherzo ma non troppo vivo
IV           Larghetto
V             Final
Ø Konrad Paul (Münster) - Orgel

Samstag, 3. Oktober 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Intermezzo (aus “24 pièces de fantaisie – Première suite” op.51)
Clair de lune (aus “24 pièces de fantaisie – Deuxième suite” op.53)
Sur le Rhin (aus “24 pièces de fantaisie – Troisième suite” op.54)
Carillon de Westminster (aus “24 pièces de fantaisie – Troisième suite” op.54)
♦ Ulrich Krupp (Trier) – Orgel

Samstag, 10. Oktober 2020 • Trierer Dom - NEU: 12.30 Uhr!
MUSIK AUS DEM SCHWALBENNEST
Aus „24 pièces en style libre“ op. 31 für Orgel oder Harmonium:
- Canzona
- Èlégie
- Madrigal
♦ Domorganist Josef Still - Orgel

Orgelkurs

DIE ORGELWERKE VON LOUIS VIERNE

Freitag, 23. Oktober 2020 • Konstantin-Basilika 9 bis 17 Uhr
ORGEL-MEISTERKURS mit Vincent Dubois (Kathedrale Notre-Dame Paris)
Thema: Die Orgelwerke von Louis Vierne
Info bei KMD Martin Bambauer: Martin.Bambauer@ekir.de

Nähere Informationen und Anmeldung (hier klicken)

Kostenbeitrag: aktiv 40,- €; passiv 25,- €; Mittagsimbiss 10,- €

Allerheiligen 1. November 2020 • Trierer Dom 10 Uhr 
PONTIFIKALAMT
Messe solennelle (Missa solemnis) cis-Moll op. 16 
Trierer Domchor
Ulrich Krupp -  Chororgel
Domorganist Josef Still - Hauptorgel
Ø Leitung: Domkapellmeister Prof. Thomas Kiefer

Sonntag 15. November 2020 (Volkstrauertag) • Trierer Dom 10 Uhr 
HOCHAMT
Messe basse pour les défunts op. 62 für Orgel oder Harmonium (komponiert 1934)
(Orgelstücke, konzipiert für die "Stille Messe")
Ø Domorganist Josef Still – Orgel

Sonntag, 22. November 2020 (Ewigkeitssonntag) • Konstantin-Basilika 11 Uhr
GOTTESDIENST
Requiem aeternam (aus „24 pièces de fantaisie – Première suite“ op.51)
Ø KMD Martin Bambauer - Orgel

Samstag, 12. Dezember 2020 • Trierer Dom 17 Uhr 
ADVENT IM DOM
Aus pièces en style libre op. 31 für Orgel oder Harmonium:
- Arabesque
- Lied
- Pastorale
Ø Domorganist Josef Still – Orgel

Dienstag, 18. Mai 2021 • Trierer Dom 20 Uhr
ORGELKONZERT (Internationale Orgeltage im Trierer Dom)
Orgelsymphonie Nr.3 fis-Moll op. 28
I              Allegro maestoso
II             Cantilène
III            Intermezzo
IV           Adagio
V             Final
► Domorganist Josef Still – Orgel

Dienstag, 25. Mai 2021 • Trierer Dom 20 Uhr 
ORGELKONZERT (Internationale Orgeltage im Trierer Dom)
Orgelsymphonie Nr.4 g-Moll op. 32
I              Prélude
II             Allegro
III            Menuet
IV           Romance
V             Final
► Sarah Kim (Paris) – Orgel

Dienstag, 1. Juni 2021 • Trierer Dom 20 Uhr 
ORGELKONZERT (Internationale Orgeltage im Trierer Dom)
Fantômes (aus „24 pièces de fantaisie - Troisième suite op. 54)
► Pier Damiano Peretti (Wien) - Orgel

Dienstag, 8. Juni 2021 • Trierer Dom 20 Uhr
ORGELKONZERT (Internationale Orgeltage im Trierer Dom)
Aus „24 pièces en style libre“ op. 31:
- Prélude
- Choral
- Scherzetto
- Rêverie
- Postlude
► Paul Breisch (Organiste titulaire de la cathédrale de Luxembourg) - Orgel

Dienstag, 15. Juni 2021 • Trierer Dom 20 Uhr
ORGELKONZERT (Internationale Orgeltage im Trierer Dom)
Marche nuptial (aus “24 pièces de fantaisie – Première suite” op.51)
Feux follets (aus “24 pièces de fantaisie – Deuxème suite” op.53)
Gargouilles et Chimères (aus “24 pièces de fantaisie – Quatrième suite” op.55)
Aus „24 pièces en style libre“ op. 31 für Orgel oder Harmonium:
- Préambule 
- Berceuse
- Pastorale
- Carillon de Longpont
► Peter Rottmann (Münnerstadt) - Orgel

Dienstag, 22. Juni 2021 • Trierer Dom 20 Uhr
ORGELKONZERT (Finalkonzert der Internationalen Orgeltage im Trierer Dom)
Orgelsymphonie Nr.2 e-Moll op.20
I              Allegro
II             Choral
III            Scherzo
IV           Cantabile
V             Final
► Domorganist Josef Still – Orgel
Anschließend für das Publikum im Romanischen Saal des Domkreuzgangs Umtrunk mit Crémant und Wein aus der Heimat Louis Viernes, dem Anbaugebiet „Loire“, unweit von Poitiers. Auswahl von Bernhard Mohr, dem Geschäftsführer von Bernard-Massard, Trier:
- MONMOUSSEAU Crémant de Loire
- LE CLAUX DELORME Blanc Trocken. Valençay AOP / Loire

Mittwoch, 7. Juli 2021 • Konstantin-Basilika 20.30 Uhr
ORGELKONZERT (Internationaler Orgelsommer 2021)
Cathédrales (aus „24 pièces de fantaisie - Quatrième suite“ op. 55)
Aubade (aus „24 pièces de fantaisie - Quatrième suite“ op. 55)
Marche funèbre (aus „24 pièces en style libre“ op.31)
Lamento (aus „24 pièces de fantaisie - Deuxième suite“ op. 53)
Orgelsymphonie Nr.6 h-Moll op.59 (komponiert 1930)
I              Introduction et Allegro
II             Aria
III            Scherzo
IV           Adagio
V             Final
► KMD Martin Bambauer - Orgel

Mittwoch, 14. Juli 2021 • Konstantin-Basilika 20.30 Uhr
ORGELKONZERT (Internationaler Orgelsommer 2021)
Triptyque op. 58 (komponiert 1929–1931):
I              Matines
II             Communion
III            Stèle pour un enfant défunt
► Christoph Schoener (Hamburg) – Orgel

Mittwoch, 21. Juli 2021 • Konstantin-Basilika 20.30 Uhr
ORGELKONZERT (Internationaler Orgelsommer 2021)
Sicilienne (aus „24 pièces de fantaisie - Deuxième suite“ op. 53)
► Gary Desmond (Bath / GB) – Orgel 

Mittwoch, 28. Juli 2021 • Konstantin-Basilika 20.30 Uhr
ORGELKONZERT (Internationaler Orgelsommer 2021)
Orchestersymphonie a-Moll op.24 (Orgelfassung von Thomas Schmögner)
I              Grave – Allegro molto (attacca)
II             Lamento (Adagio molto)
III            Scherzo (Animato ma non troppo)
IV           Finale (Allegro moderato)
► Johannes Quack (Köln) – Orgel  

Mittwoch, 10. November 2021  • Kurfürstliches Palais Trier 20 Uhr
Louis Vierne: Klavierquintett op.42
I              Poco lento – Moderato
II             Larghetto sostenuto
III            Maestoso – Allegro molto risoluto
Quatuor Hermès (Paris):
Omer Bouchez und Elise Liu - Violine
Yung-Hsin Lou Chang - Viola
Anthony Kondo - Violoncello
Philippe Cassard - Klavier

Konzert in Zusammenarbeit mit der Kammermusikalischen Vereinigung e. V. Trier
Kostenbeitrag: 25 Euro an der Abendkasse. Junge Konzertbesucher (bis einschl. 25 Jahre) erhalten an der Abendkasse 15 Euro Ermäßigung, auch auf im Vorverkauf gekaufte Karten. Studierende der Universität und der Hochschule Trier erhalten über das „DiMiDo“-Projekt des Studierendenwerkes freien Eintritt.


Kostenbeiträge zu den 37 Veranstaltungen:
Ø Eintritt frei
♦ Kostenbeitrag 3 EURO / Schüler, Studenten 2 EURO
► Kostenbeitrag 8 EURO / Schüler, Studenten 4 EURO