Eine Kooperation von Hoher Domkirche Trier und
Evangelischer Kirchengemeinde Trier 2016


Max Reger 1873-1916


„Meine Orgelsachen sind schwer, es gehört ein über
die Technik souverän herrschender geistvoller
Spieler dazu … Man macht mir oft den Vorwurf, dass
ich absichtlich so schwer schreibe; gegen diesen
Vorwurf habe ich nur eine Antwort, dass keine Note
zuviel darin steht.“

Max Reger im Jahr 1900 an den befreundeten
Organisten Gustav Beckmann


Der Komponist Max Reger (1873 – 1916) gilt als einer der bedeutendsten deutschen
Komponisten an der Schwelle vom 19. zum 20. Jahrhundert. Obgleich er nicht nur als
Komponist, sondern auch als Organist, Pianist und Dirigent Berühmtheit erlangte und
sein Schaffen ein großes Spektrum kompositorischer Gattungen umfasst, ist es vor
allem seine Orgelmusik, die ihn bis heute zu einem der wichtigsten Exponenten der
musikalischen Spätromantik gemacht hat.
2016 jährt sich Regers Todestag zum 100. Mal. Aus diesem Anlass findet in Trier eine
besondere Konzertreihe statt, in deren Zentrum die Aufführung aller großen Orgelwerke
Regers an den Orgeln des Trierer Doms und der Konstantin-Basilika steht.
Darüberhinaus werden auch Klaviermusik, Lieder, Chorwerke und Orchestermusik
Regers in weiteren Konzerten erklingen. Zwei Vorträge zu Regers Leben und Werk
ergänzen die Reihe, die in ökumenischer Kooperation von Hoher Domkirche und Ev.
Kirchengemeinde Trier veranstaltet wird.


Samstag, 16. April 2016 | 18.00 Uhr | Konstantin-Basilika Trier
ORGELVESPER
Kantor Martin Bambauer (Trier)
an der Eule-Orgel. Auftaktveranstaltung von „KEINE NOTE ZUVIEL!“,
zugleich Teil V des Widor-Zyklus

Charles-Marie Widor
1844-1937
Orgelsymphonie Nr.10 op. 73 “Symphonie romane“
I Moderato
II Choral
III Cantilène
IV Final

Max Reger
1873-1916
Introduktion, Passacaglia und Fuge e-Moll op.127
......................................................................................

Willy-Brandt-Platz, Trier
„ZEITGENOSSE DER ZUKUNFT –
Eine persönliche Annäherung an Max Reger“

Vortrag mit Musikbeispielen von Dr. Martin Möller (Konz)
Kantor Martin Bambauer (Trier) an der Van-Vulpen-Orgel
......................................................................................

Mittwoch, 11. Mai 2016 | 20 Uhr | Konstantin-Basilika Trier
Orgelkonzert am 100. Todestag Max Regers
Prof. Karl-Ludwig Kreutz (Konz)
an der Eule-Orgel

Max Reger
1873-1916
Phantasie für Orgel über den Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ op.52 Nr.2

Wolfgang Amadeus Mozart
1756-1791
„Der, welcher wandelt diese Straße voll Beschwerde“ aus „Die Zauberflöte“ KV 620
Orgelfassung von Helmut Deutsch

Max Reger
Variationen und Fuge über ein Thema von Wolfgang Amadeus Mozart op.132
Orgelfassung von Karl-Ludwig Kreutz
I Thema - Andante grazioso
II L’istesso tempo
III Poco agitato
IV Con moto
V Vivace
VI Quasi Presto
VII Sostenuto - quasi Adagietto
VIII Andante grazioso
IX Molto sostenuto
X Fuge - Allegretto grazioso

......................................................................................

Internationale Orgeltage im Trierer Dom 2016
Dienstag, 24. Mai 2016 | 20 Uhr | Trierer Dom
Internationale Orgeltage im Trierer Dom 2016
Domorganist Josef Still

Werke von Max Reger
Variationen und Fuge über „Heil, unserm König Heil“ (1901)

Aus „Zwölf Stücke“ op. 59: Nr. 7-12 („Orgelmesse“)
• Kyrie
• Gloria in excelsis Deo
• Benedictus
• Capriccio
• Melodia
• Te Deum

Introduktion und Passacaglia f-Moll op. 63 (aus: Monologe)

Choralfantasie über „Wie schön leucht uns der Morgenstern" op. 40/1
......................................................................................

Dienstag, 31. Mai 2016 | 20 Uhr | Trierer Dom
Internationale Orgeltage im Trierer Dom 2016
Bernhard Buttmann (Sebalduskirche Nürnberg)

Johann Sebastian Bach
1685-1750
Präludium und Fuge c-Moll BWV 546

Felix Mendelssohn Bartholdy
1809-1847
Erste Sonate f-Moll op. 65/1

Max Reger
1873-1916
Variationen und Fuge über ein Originalthema fis-Moll op. 73

......................................................................................

Dienstag 7. Juni 2016 | 20 Uhr | Trierer Dom
Internationale Orgeltage im Trierer Dom 2016
Lukas Stollhof (Oberwesel)

Felix Mendelssohn Bartholdy
1809-1847
Sonate III in A-Dur „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ op. 65/3

Franz Liszt
1811-1866
Consolation IV Des-Dur

Johann Sebastian Bach
1685-1750
aus dem Dritten Theil der Clavierübung: Aus tiefer Not schrei ich zu dir (BWV 686)

Franz Liszt
Consolation VI E-Dur

Johannes Brahms
1833-1897
Fuge as-Moll (WoO 8)

Max Reger
1873-1916
Symphonische Phantasie und Fuge op. 57
......................................................................................

Dienstag, 14. Juni 2016 | 20 Uhr | Trierer Dom
Internationale Orgeltage im Trierer Dom 2016
Domorganist Sebastian Küchler-Blessing (Essen)

Johann Sebastian Bach
1685-1750
Toccata und Fuge F-Dur BWV 540

Jehan Alain
1911-1940
Berceuse sur deux notes qui cornent

Sebastian Küchler-Blessing
*1987
Improvisation über ein gegebenes Thema

Johann Ulrich Steigleder
1593-1635
Tabulatur Buch Darinnen Daß Vatter unser (1627)
22. Fugen Manier. 2 Vocum.

Max Reger
1873-1916
Phantasie über den Choral „Freu dich sehr, o meine Seele“ op. 30

Charles Marie Widor
1844-1937
Adagio und Toccata aus Symphonie Nr. 5 f-Moll op. 42
......................................................................................

Donnerstag, 16. Juni 2016 | 19 Uhr | Kapitelsaal der Welschnonnenkirche,
Flanderstraße
Max Reger – Genialer Organist
oder wahnsinniger Komponist?

Was weiß die Medizin über seine geheimnisvollen Krankheiten?
Vortrag von Prof. Dr. med. Hans-Joachim Trappe (Bochum)

......................................................................................

Dienstag, 21. Juni 2016 | 20 Uhr | Trierer Dom
Internationale Orgeltage im Trierer Dom 2016
Matthias Giesen (Stift Sankt Florian, Oberösterreich)

Wolfgang Amadeus Mozart
1756-1791
Fantasie f-Moll KV 608

Girolamo Frescobaldi
1583-1643
Ricercare Chromatico (Fiori musicali 1635)

György Ligeti
1923-2006
Ricercare - Ommaggio a Frescobaldi (1953)

Franz Schmidt
1874-1939
Vier kleine Choralvorspiele
I O Ewigkeit, du Donnerwort
II Was mein Gott will
III O, wie selig seid ihr doch, ihr Frommen
IV Nun danket alle Gott

Anton Bruckner
1824-1896
Adagio aus dem Streichquintett
(Transkription: Matthias Giesen)

Matthias Giesen
*1973
Nachtstück I

Max Reger
1873-1916
Phantasie über den Choral Alle Menschen müssen sterben op. 52/1
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dienstag, 28. Juni 2016 | 20 Uhr | Trierer Dom
Internationale Orgeltage im Trierer Dom 2016
Domorganist Josef Still

Werke von Max Reger
Praeludium und Fuge G-Dur (aus: 5 leichte Präludien und Fugen op. 56)
Fantasie und Fuge d-Moll op. 135b
Aus „Zwölf Stücke“ op. 65: Nr. 1 bis 6
• Rhapsodie op. 65 Nr. 1
• Capriccio op. 65 Nr. 2
• Pastorale op. 65 Nr. 3
• Consolation op. 65 Nr. 4
• Improvisation op. 65 Nr. 5
• Fuge op. 65 Nr. 6


Phantasie über den Choral „Straf mich nicht in deinem Zorn“ op. 40/2
Eintritt: 6 € / 3 €. Vorverkauf unter www.ticket-regional.de

......................................................................................

Mittwoch, 6. Juli 2016 | 20.30 Uhr | Konstantin-Basilika Trier
Eröffnungskonzert des Internationalen Orgelsommers 2016
Kantor Martin Bambauer (Trier)
an der Eule-Orgel.

Werke von Max Reger
Aus „12 Stücke für die Orgel“ op. 65:
• Nr. 11 Toccata e-Moll
• Nr. 12 Fuge E-Dur

Zweite Sonate d-Moll op. 60
I Improvisation
II Invocation
III Introduction und Fuge

Aus “12 Stücke für die Orgel” op. 65:
• Nr. 9 Canzone Es-Dur

Phantasie und Fuge über den Namen BACH op. 46

......................................................................................

Mittwoch, 20. Juli 2016 | 20.30 Uhr | Konstantin-Basilika Trier
Internationaler Orgelsommer 2016
Prof. Johannes Geffert (Köln)
an der Eule-Orgel

Christian Sinding
1856-1941
Andante aus dem Klavierquartett op. 5
Orgelfassung: Max Reger

Marco Enrico Bossi
1861-1925
Ländliche Szene op. 132 Nr. 3

Max Reger
1873-1916
Erste Sonate fis-Moll op. 33
I Phantasie
II Intermezzo
III Passacaglia

Robert Schumann
1810-1856
Vogel als Prophet
Orgelfassung: Johannes Geffert

Edvard Grieg
1843-1907
Vier norwegische Volkstänze op. 35
Orgelfassung: Björn Andor Drage

......................................................................................
Sonntag, 30. Oktober 2016 | 11.00 Uhr | Konstantin-Basilika Trier
Gottesdienst
Kantor Martin Bambauer (Trier)
an der Eule-Orgel.

Sigfrid Karg-Elert
1877-1933
Ein feste Burg ist unser Gott (Nr. 47 aus den „Choralimprovisationen“ op. 65)

Max Reger
1873-1916
Phantasie über den Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ op. 27

......................................................................................

Freitag, 4. November 2016 | 20 Uhr
Museum am Dom | Bischof-Stein-Platz
Musik für zwei Klaviere mit Andreas
Rothkopf und Tatevik Mokatsian

Wolfgang Amadeus Mozart
1756-1791
Sonate D-Dur für zwei Klaviere KV 448
• Allegro con spirito
• Andante
• Allegro molto

Robert Schumann
1810-1856
Andante und Variationen B-Dur für zwei Klaviere op. 46

Max Reger
1873-1916
Variationen und Fuge über ein Thema von Beethoven op. 86

......................................................................................

Freitag, 11. November 2016 | 20 Uhr | Trierer Dom
Chorwerke und Lieder von Max Reger

CHORWERKE:
Geistliche Gesänge op. 138
für vier- bis achtstimmigen Chor a cappella
Der Mensch lebt und besteht
Morgengesang
Nachtlied
Unser lieben Frauen Traum
Das Agnus Dei
Wir glauben an einen Gott
Motette „O Tod, wie bitter bist du“ op. 110/3
für achtstimmigen Chor a cappella

GESÄNGE FÜR BARITON UND ORGEL:
Ehre sei Gott in der Höhe
Ich sehe dich in tausend Bildern op. 105/1
Meine Seele ist still zu Gott op. 105/2
Wenn in bangen, trüben Stunden
Geistliche Lieder op. 137
Bitte um einen seligen Tod
Dein Wille, Herr, geschehe!
Am Abend
O Herre Gott, nimm du von mir
Grablied
Morgengesang
Lass dich nur nichts nicht dauern
Klage vor Gottes Leiden
O Jesu Christ, wir warten dein

ORGELMUSIK:
Ave Maria aus: Monologe für Orgel op. 63

Klaus Mertens, Bariton - Josef Still, Orgel
Trierer Domchor - Kathedraljugendchor Trier
Leitung: Thomas Kiefer

......................................................................................

Samstag, 26. November 2016 | 18.00 Uhr | Konstantin-Basilika Trier
Gesprächskonzert mit Werken von Max Reger
Kantor Martin Bambauer (Trier)
an der Eule-Orgel

Passacaglia d-Moll, ohne Opuszahl

Aus „12 Stücke für die Orgel“ op. 65
• Nr. 7 Präludium d-Moll
• Nr. 8 Fuge D-Dur
• Nr. 10 Scherzo d-Moll

Jesu Leiden, Pein und Tod
(Nr.19 aus „52 Choralvorspiele“ op.67)

Ein feste Burg ist unser Gott
(Nr. 2 aus „13 Choralvorspiele“ op. 79b)

Phantasie über den Choral
„Halleluja! Gott zu loben bleibe meine Seelenfreud´“ op. 52 Nr. 3

......................................................................................

Donnerstag, 19. Januar 2017 | 20.00 Uhr
4. Sinfoniekonzert im Theater Trier

Wolfgang Amadeus Mozart
1756-1791
Sinfonie in D-Dur Nr. 35 „Haffner“ KV 485

Carl Maria von Weber
1786-1826
Fagott-Konzert in F-Dur op. 75

Max Reger
1873-1916
Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart op. 132

Philharmonisches Orchester der Stadt Trier
Solistin: Rie Koyama, Fagott
Dirigent: Generalmusikdirektor Victor Puhl