Impressionen 2002 - Orgelpunkt Trier: Orgel - und Chor - Musik an Dom und weiteren Trierer Kirchen. Touristische Sehenswürdigkeiten wie z.B. Porta Nigra und Trierer UNESCO Weltkulturerbe. 09.03.2011 19:55:43

OrgelpunktWeb

Powered by WhatUSeek

 

Impressionen 2002

Zurück Zurück   2009 | 2008| 2007 |2006 | 2005 | 2004 | 2003 (A) | 2003 (B) | 2002 | 2001 |

Sie finden hier einige Impressionen von aktuellen Veranstaltungen aus dem Jahr 2002.

Foto: E. JakobBach - Weihnachtsoratorium
Zwei ausverkaufte Konzerte und ein begeistertes Publikum in einem gemeinsamen Projekt des Trierer Domchors und des Trierer Bachchors am 28. und 29. 12. 2002.
Kantaten I - III, Trierer Domchor, Leitung: Domkapellmeister Stephan Rommelspacher
Kantaten VI - VI, Trierer Bachchor, Leitung: Kantor Martin Bambauer
Solisten:
Siri C. Thornhill (Sopran), Ruth Sandhoff (Alt), Hans Jörg Mammel (Tenor), Klaus Mertens (Bass)
Barockorchester "L'arpa festante" München

Foto: E. Jakob Hier können Sie eine selbstlaufende Diashow herunterladen (ca. 700kB, virengeprüft mit Norton AV).
Foto: U. Binsfeld

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung

Foto: E. JakobFestliche Weihnachtsmusik bei Kerzenschein
Herzlicher Applaus für Andreas Rosenberger aus Köln am 23.12.02 in Herz Jesu. Auf seinem sehr interessanten Programm: Werke von Hendrik Andriessen, Johann Sebastian Bach, Jan Janca, Sigfrid Karg-Elert, Flor Peeters, César Franck, Max Reger, Hans-André Stamm und Karl Hoyer.

Foto: U. BinsfeldMonteverdi, Marien-Vesper
Unter der Leitung von Martin Folz führte der Friedrich Spee Chor Trier am 15. Dezember die Marien-Vesper von Claudio Monteverdi auf. Solisten: Caroline Weynants (Brüssel), Monica Sproß (Trier), Nicolas Bauchan (Paris), Jose Canalès (Paris), Benoit Giaux (Namur), Philippe Favette (Namur); Hannoversche Hofkapelle, Anne Röhrig

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung

Foto: E. JakobOrgelkonzert zum Jahrestag der Orgelweihe
Mit einem interessanten Programm von Barock bis Neuzeit (Bach, Mendelssohn, Reger, Fritsch) konnte Prof. Bernhard Haas am 15. Dezember eindrucksvoll die Möglichkeiten der Orgel in St. Antonius aufzeigen.

Foto: E. JakobOriginal oder Fälschung?
Nicht wenige Zuschauer hinters Licht führte Alfred Müller in seinem Konzert mit Ratespiel am 3.12. in der Welschnonnenkirche: Für Werke von Pachelbel, Pärt, Krebs, Messiaen, Rinck, Mendelssohn, Rheinberger und Rinehart war jeweils anzugeben: Komposition oder Stilkopie? Drei CDs für die glücklichen Gewinner und vielen Dank für eine überragende Improvisationsleistung!

Foto: U. BinsfeldMaurice Duruflé zum 100. Geburtstag
Das anzahlmäßig überschaubare, von höchster Dichte und Subtilität geprägte Orgelwerk von Maurice Duruflé spielte Kantor Martin Bambauer am 17. November unter Mitwirkung einer Choralschola (Franz-Josef Kleinbauer, Martin Spielsecker, Wolfgang Schmitt; Leitung: Jutta Thommes) in der Konstantin-Basilika.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: U. BinsfeldAntike Orgeln
Anlässlich des 150. Jahrestages der Rettung des römischen Mosaiks in Nenning organisierte der Verein für Nützliche Forschung einen Vortrag im Rheinischen Landesmuseum in Trier. Lothar Schwinden vermittelte am 14.11.02 auch Informationen über die auf dem Mosaik dargestellte Wasserorgel der ehemaligen Villa.
Foto: U. BinsfeldChurch meets Synagogue
Ein begeistertes und begeisterndes Publikum am 29. September in Freudenburg im Konzert von Irith Gabriely (Klarinette) und Hans-Joachim Dumeier (Orgel)!
Bestellmöglichkeit für CDs: http://www.organophon.de/irith-gabriely/cds.htm

Foto: U. BinsfeldOrgel und Chor in St. Matthias
Vielseitige und interessante Chor- und Orgelwerke brachten am 15. September das Vokalensemble "Cantamus" und Alfred Müller an der Orgel zu Gehör. Leitung: Jutta Thommes.
Foto: U. BinsfeldTrier spielt... Orgel 2002
Auch die dritte Ausgabe von Trier spielt... Orgel am 14. September 2002 präsentierte den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern eine ungewohnte, heitere Seite der Orgel. In 5 Konzerten spielten Ulrich Krupp, Paul Kayser, Axel Simon, Christian Braun und Thomas Haubrich. Sprecherinnen/Moderator: Simone Feltes, Kerstin Haubrich-Prem und Volker Malburg.
Foto: U. BinsfeldOrgelfestwoche
David Briggs (l.) und Wolfgang Valerius eröffnen die Himmeroder Orgelfestwoche.
Mit Werken von Bossi, Franck, Rimski-Korsakoff, Saint-Saens (Finale aus der Orgelsinfonie, Transkription von David Briggs) und Improvisation konnten David Briggs und die Klais-Orgel (beide übrigens Jahrgang 1962!) die zahlreichen Zuhörer begeistern.
Thank you very much, David!

Foto: U. BinsfeldKlangRäume - Lux Aeterna
Orgelimprovisationen und a-capella Chormusik bildeten den Schwerpunkt eines Konzerts am 1. September in St. Matthias. Das Diaphonische Vokalensemble Köln interpretierte speziell auf den Kirchenraum von St. Matthias angepasste Werke, in denen Obertöne eine wichtige Rolle spielen. Das Konzert fand mit Unterstützung des Kultursommers Rheinland-Pfalz statt. Leitung: Daniel Diestelkamp, Köln. Orgel: Alfred Müller-Kranich.
Foto: U. BinsfeldDavid Briggs in Trier
Zum Abschluss der diesjährigen Sommerlichen Orgelkonzerte in der Konstantin-Basilika am 28. August spielte mit David Briggs einer der weltweit besten Organisten. David Briggs konnte die hohen Erwartungen voll erfüllen und die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einem sehr abwechslungsreichen Programm begeistern. Am 8. September gibt es noch einmal die Gelegenheit, David Briggs zu hören: Er eröffnet dann die Himmeroder Orgelfestwoche mit einem Konzert im Rahmen der XI. Internationalen Orgelfestwochen in Rheinland-Pfalz.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: U. BinsfeldJane Parker-Smith in Himmerod
Für ein volles Haus und begeisterte Zuhörer sorgte Jane Parker-Smith am 25. August in Himmerod. In einem Benefiz-Konzert zur Renovierung der Klais-Orgel spielte sie Werke von Bach, Germani, Mendelssohn-Bartholdy, Franck, Berveiller, Mulet und Jongen. Durch Videoübertragung vom Spieltisch (Foto) konnten die Besucher das Konzert auch visuell direkt verfolgen.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: U. BinsfeldPaulus mit dem Trierer Konzertchor
Das Oratorium von Mendelssohn-Bartholdy für Soli, Chor und Orchester am 24. August im Innenhof des kurfürstlichen Palais in Trier.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: U. BinsfeldOrgel und Stummfilm in Springiersbach
Zahlreiche Besucher erlebten den Stummfilm "Der Fuhrmann des Todes" nach einer Novelle der schwedischen Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf zu Orgelklängen. Toni Weiser begleitete den Film mit Improvisationen und Werken von Bach, Boellmann, Sweelinck, Vierne u.a. Das eindrucksvolle Konzert fand im Rahmen der Moselfestwochen am 10. August in Springiersbach statt.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: Eckhard JakobHilliards and Friends in St. Martin, Schweich
Das Abschlusskonzert der Hilliard Summer School 2002 fand am 4. August im Rahmen der Mosel Festwochen in Schweich statt. Langanhaltender Applaus für das Hilliard Ensemble, Carmina, Sixpack, Vokal Quartett Dresden, Quint und Singmazomm.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: U. BinsfeldHimmeroder Orgelzyklus
Die dritte Phantasie c-Moll op. 13 von Hermann Schellenberg, der heilige Franziskus von Paula auf den Wogen schreitend (Orgelbearbeitung: Max Reger) von Franz Liszt sowie Chaconne, Fugentrilogie und Choral op. 73 von Sigfrid Karg-Elert standen am 14. 07. auf dem Programm von Jörg Strodthoff aus Berlin. Herzlicher Applaus für Strodthoff, der sich seit vielen Jahren für die Musik von Karg-Elert einsetzt.
Foto: G. KluthMoselfestwochen
Im Rahmen der Mosel Festwochen war in der Pfarrkirche St. Briktius in Bernkastel-Kues der Eric Ericson Kammerchor zu Gast. Unter Leitung seines 83jährigen Chorleiters sang er Werke des 20. Jahrhunderts in vollendeter Perfektion. Unter den Zuhörern in der fast ausverkauften Kirche fanden sich neben etlichen Kirchenmusikern unserer Region auch der gesamte Bachchor aus Koblenz, der extra wegen diesem Konzert in Kues angereist war.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: G. KluthSkandinavische Orgelwerke
Katrin Meriloo präsentierte am 10.07. ein interessantes, kurzweiliges und virtuos gespieltes Programm, u.a. mit Werken von Jean Sibelius, Peeter Süda und Oskar Merikanto.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: E. JakobStart der sommerlichen Orgelkonzerte in der Konstantin-Basilika
Langanhaltender, begeisterter Beifall für Martin Bambauer am 3. Juni. Auf seinem interessanten Programm u.a. Werke von Pärt, Bossi, Dupré und Howells. Abschluss des Konzerts bildete eine Improvisation über den Namen S-C-H-U-K-E (wie die Klais-Orgel in Himmerod feiert auch die Schuke-Orgel in der Trierer Konstantin-Basilika in diesem Jahr ihren vierzigsten Geburtstag).

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: E. JakobOrgelkonzert in Himmerod
Vielen Dank für ein Konzert mit Werken von Bach, Messiaen und Liszt. Am 30. Juni an der Klais-Orgel: Domorganist Prof. Eberhard Lauer aus Hamburg. Zahlreiche Besucher trotz Fußball-WM-Endspiel!

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: <a href=Gerhard W. Kluth" HSPACE=10 VSPACE=10 height=249 width=320 align=LEFT>Orgelkonzert in Himmerod
Domorganist Prof. Markus Eichenlaub aus Limburg spielte am 2.Juni Werke von Bossi, Saint-Saens, Reger und Widor.

Lesen Sie hierzu auch die Besprechung
Foto: <a href=Gerhard W. Kluth" HSPACE=10 VSPACE=10 height=249 width=320 align=LEFT>Amerikanische Orgelmusik im Trierer Dom
Interessante Einblicke in die farbenfrohe amerikanische Orgelliteratur des 20. Jahrhunderts vermittelte Dr. Peter Latona am 28. Mai im Trierer Dom.
Foto: Eckhard JakobBachchor-Konzert in Wismar
Bachchor-Konzert in einer der größten norddeutschen gotischen Kathedralen: St. Nikolai in Wismar. Auf dem Programm Werke von Gesualdo, Schütz, Bach, Kiel, Brahms, Pepping, Holst und Durufle. An der Orgel: Eberhard Kienast.
Foto: G. W. KluthInternationale Orgeltage im Trierer Dom
James Edward Goettsche, Titularorganist am Petersdom in Rom, verblüffte das Publikum am 21. Mai mit ungewöhnlich farbigen Registrierungen. Begeisterter Applaus für ein Konzert mit Werken von Bach, Franck, Germani, Gigout und Vierne.
Foto: G. W. KluthOrgelzyklus in Himmerod
Fast schon ein alter Bekannter in der Region: Prof. Dr. Craig Cramer von der Universität von Notre Dame / USA. Im 40. Geburtsjahr der Klais-Orgel erklangen am 19. Mai Werke von Benoit, Martinson, Smyth, Bedell und Vierne.
Foto: E. JakobBenefiz-Konzert für die evangelische Jugendarbeit
Die evangelische Kirchengemeinde Trier veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club am 10.05.02 ein Konzert für Bläser und Orgel. Das symphonische Blasorchester "Harmonie Wamel" spielte unter der Leitung von Willem van Zee Werke von Berlioz, Widor, Langlais, Sweelinck, Peeters und Prokofieff. An der Orgel: Martin Bambauer, Soloflöte: Joyce Meeuwissen
Foto: E. JakobCantamus-Benefiz-Konzert in Pfalzel
Für die Finazierung der neuen Metzler-Orgel in Pfalzel sangen und spielten das Vokalensemble Cantamus und Wolfgang Valerius an der Orgel. Langanhaltender Applaus für dieses Konzert mit Werken von  Mendelssohn, Saint-Saens, Mangold, Langlais, Byrd u.a. unter der Leitung von Jutta Thommes, Trier, am 28.04.02
Foto: E. JakobWerke von Olivier Messiaen in St.  Matthias
Anlässlich des 10. Todestages des großen Komponisten am 28.04.02 ein Konzert mit Kantor Alfred Müller an der Schuke-Orgel in St. Matthias.
Foto: E. JakobOrgelkonzert in Dillingen/Saar
Mit Werken von Bach, Bruckner, Messiaen und Franck konnte Prof. Andreas Rothkopf aus Saarbrücken am 21.04.02 eindrucksvoll den Farbenreichtum der Klais-Orgel im Dillinger Saardom demonstrieren. Herzlichen Dank für dieses gelungene Konzert!
Foto: U. BinsfeldKlezmer Musik
Ähnlich wie bei Blues und Gospels spiegelt, sich in der Klezmer Musik Freude und Leid des jüdischen Volkes. Die als "Queen of Klezmer" bekannte, in Haifa geborene Klarinettistin Irith Gabriely und Organist Michael Dumeier aus Michelstadt spielten am 14. April anlässlich der Heilig-Rock-Tage im Trierer Dom ihre ausdrucksreiche Musik.

Bestellmöglichkeit für CDs: http://www.organophon.de/irith-gabriely/cds.htm
Foto: E. JakobDer Kreuzweg
Domorganist Prof. Eberhard Lauer (l.) aus Hamburg spielte am 17.03.02 in Herz Jesu "Le chemin de la croix" op. 29 von Marcel Dupré. Der Trierer Schauspieler Michael Nix las dazu meditative Texte des ehemaligen Bischofs von Évreux, Jacques Gaillot.
Buchempfehlung hierzu: J. Gaillot, "Was für mich zählt, ist der Mensch" und "Eine Kirche die nicht dient, dient zu nichts"; beide erschienen im Herder-Verlag.
Foto: E. JakobOrgelmusik der Romantik
Begeisterter Applaus am 20. Januar 2002 für Domorganist Josef Still in St. Antonius. 
Auf dem Programm: Werke von Edward Elgar, Franz Liszt und Maurice Duruflé.

Eckhard Jakob



Orgelpunkt Online Shop

MITMACHEN IM ORGELPUNKT

MITMACHEN IM ORGELPUNKT

Tragen Sie eine Konzertreihe ein | Verweisen Sie auf ein Orgelvideo bei Youtube | Nennen Sie uns Ihren Lieblings-Interpreten | Präsentieren Sie Ihre Lieblings-CD | Ihr schönstes Orgel- / Spieltischfoto | Verweisen Sie mit einem Link auf "Ihre" Orgel | Berichten Sie über ein Orgelkonzert | Geben Sie eine kostenlose private Kleinanzeige auf |
OFT GELESENE ORGELPUNKT - SEITEN

OFT GELESENE ORGELPUNKT - SEITEN

Trierer Dom | Konstantin-Basilika | 7 Goldene Regeln des Orgelübens | Trierer Kirchen | Kalender | Orgelpunkt - Leser wählen die besten Orgel - CDs | In Echtzeit: die vielleicht 50 besten Orgel-CDs der Welt | Die großen Orgelzyklen | Impressionen | Orgelpunkt Online Shop
TRIERER KIRCHEN UND ORGELN

TRIERER KIRCHEN UND ORGELN

Trierer Dom:
Dom | Kunstgeschichte | Domorgeln | Domorganist | Orgelhistorisches | Domorganisten und -kapellmeister | UNESCO-Weltkulturerbe | Moderne Fresken im Dom | Dombaumeister Wilhelm Peter Schmitz | Niederländische Orgelbaumeister am Trierer Dom | Fotogalerie Trierer Domorgel |
Konstantin-Basilika:
Basilika | Kunstgeschichte | Orgeln | Organist | Orgelhistorisches | Bachchor | Caspar-Olevian-Chor | Ev. Kinderchor | UNESCO-Weltkulturerbe | Panoramafotos Probe Bachchor |
Weitere Kirchen:
St. Matthias | Herz Jesu | Welschnonnenkirche | St. Antonius | St. Paulin | St. Martin | St. Irminen | Jesuitenkirche | Pfarrkirche Heiligkreuz | Stiftskirche Pfalzel | St. Helena, Euren | Liebfrauen-Kirche | St. Gangolf |
ORGELHISTORISCHES IM TRIERER RAUM

ORGELHISTORISCHES IM TRIERER RAUM

Trierer Orgeln 1900 - 1945:
Dom, St. Gangolf, St. Antonius und Treviris | Liebfrauenkirche | Kloster der Ewigen Anbetung, Hausorgel von Domkapellmeister Stockhausen, Orgel des Max-Planck-Gymnasiums | St. Paulus, Heiligkreuz | Kirche der Barmherzigen Brüder, Kirche der Weissen Väter, St. Helena (Euren) und Herz Jesu | St. Martin, St. Bonifatius (Kürenz) und St. Paulin | Pfalzel, Ruwer und Zewen |
Trierer Domorganisten und -kapellmeister:
Peter Joseph Pletz | Joseph Torner | Georg Schmitt | Michael Hermesdorff | Heinrich Pauli | Jodocus Kehrer | Ludwig Boslet | Johannes Klassen | Dr. Paul Schuh | Wilhelm Stockhausen | Hermann Schroeder | Wolfgang Oehms | Klaus Fischbach | Josef Still | Stephan Rommelspacher |
Geschichte der Domorgeln:
Turbulente Orgelzeiten von 1307 bis 1830 | Die Breidenfeld-Orgel von 1837 | Hochdruckorgel, Elektrizität und ein Konkurs | Schwalbennester aus Bonn und ein flötespielendes Teufelchen |
Frühere Orgelbauer:
Wilhelm Breidenfeld | Nikolaus Franzen | Eduard Sebald | Gebrüder Stumm | Orgelbauanstalt Mamert Hock | Anton und Heinrich Turk, Klausen | Heinrich Voltmann, Klausen | Orgelbau Claus |
Historische Orgelnachrichten:
Frühe Orgelnachrichten aus Kurtrier | Neue Erkenntnisse zur Orgelgeschichte des Bistums Trier | Einweihung der Bambusorgel von Las Pinas durch W. Oehms | Niederländische Orgelbaumeister am Trierer Dom |
BETRIEB UND WARTUNG VON ORGELN

BETRIEB UND WARTUNG VON ORGELN

Zur Bedeutung von Orgelwartungsverträgen | Sicherung von Orgeln bei Bau- und Malerarbeiten | Merkblatt zum richtigen Heizen und Lüften | Muster-Orgelwartungsvertrag | Mustersatzung Orgelbauverein | Zur Qualität von Orgelaufnahmen |
ORGELÜBEN

ORGELÜBEN

7 Goldene Regeln des Orgelübens | Aspekte des "schlauen" Fingersatzes |
IMPRESSIONEN

IMPRESSIONEN

2009 | 2008| 2007 |2006 | 2005 | 2004 | 2003 (A) | 2003 (B) | 2002 | 2001 |
ORGELZYKLEN IN TRIER UND HIMMEROD

ORGELZYKLEN IN TRIER UND HIMMEROD

Orgelzyklen 2011 | Orgelzyklen 2010 | Orgelzyklen 2009 | Orgelzyklen 2008 |Orgelzyklen 2007 | Orgelzyklen 2006 | Orgelzyklen 2005 | Orgelzyklen 2004 | Orgelzyklen 2003 |
ORGELPUNKT-LESER WÄHLEN DIE BESTEN ORGEL-CDs

ORGELPUNKT-LESER WÄHLEN DIE BESTEN ORGEL-CDs

November 2010 Januar 2010 April 2009 Januar 2009 Juni 2008 April 2008 Februar 2008 Dezember 2007 Oktober 2007 August 2007 Juli 2007 Mai 2007
TRIERER MUSIKGESCHICHTE

TRIERER MUSIKGESCHICHTE

Zwischen Tradition und Fortschritt - Der Trierer Domkapellmeister Wilhelm Stockhausen (PDF) | Werkverzeichnis Sebald (PDF) | Bachrezeption in Trier | Zum Cäcilianismus in Trier | Ein altes Palliener Weihnachtslied | Bischof Marx: "Kein Tach ohne Bach" |
BUCHBESPRECHUNGEN

BUCHBESPRECHUNGEN

Lexikon Orgelbau | Lexikon der Orgel | Orgelführer Deutschland | Handbuch Orgelmusik | Orgellandschaft Ostfriesland | Die Arp Schnitger-Orgel der Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg | Repertorium Orgelmusik | Orgeln in Niedersachsen | Organistenbüchlein | Die Orgel Gottfried Silbermanns | Orgeln in Lothringen | Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins | Orgeln der Neuapostolischen Kirche |
BESTELLMÖGLICHKEITEN UND INTERPRETEN-SUCHE

BESTELLMÖGLICHKEITEN UND INTERPRETEN-SUCHE

Bestellmöglichkeit für CDs, Bücher, Noten:
Orgelpunkt Online Shop | In Echtzeit: Orgelpunkt-Leser wählen die besten 50 Orgel-CDs | CDs selbst vorschlagen/bewerten

 
Impressionen 2002

Zum Seitenanfang
Diese Seite drucken