Impressionen 2001 - Orgelpunkt Trier: Orgel - und Chor - Musik an Dom und weiteren Trierer Kirchen. Touristische Sehenswürdigkeiten wie z.B. Porta Nigra und Trierer UNESCO Weltkulturerbe. 09.03.2011 19:55:44

OrgelpunktWeb

Powered by WhatUSeek

 

Impressionen 2001

Zurück Zurück   2009 | 2008| 2007 |2006 | 2005 | 2004 | 2003 (A) | 2003 (B) | 2002 | 2001 |

Foto: E. JakobChoral Concert
Chor- und Orgelwerke von Max Reger, Louis Vierne, Kenneth Leighton, Georg Muffat, Johann Sebastian Bach, Leonard Bernstein, Hugo Distler u.a. erklangen am 30.01.2001 in St. Matthias.
Es sangen die Chöre der Saint John's University und des College of Saint Benedict / Minnesota unter der Leitung von Axel Thiemer. An der Orgel: Kim Kasling.
Foto: E. JakobHommage à Dupré
Martin Bambauer aus Trier improvisierte am 21. März in Sacre Coeur / Luxemburg zur Erinnerung an Marcel Dupré Prélude, Fugue et Choral. Auf dem Programm stand auch ein Auszug aus Duprés Kreuzweg op. 29 sowie Werke von Buxtehude, Bach und die Fantasie und Fuge über B-A-C-H von Max Reger.
Foto: E. JakobChor- und Orgelkonzert in Himmerod
Chor- und Orgelwerke von Byrd, Palestrina, Bach, Widor, Purcell, Messiaen, Brahms, Dupré, Duruflé, Elgar, Mendelsohn und Fauré interpretierten das Vokalemsemble CANTAMUS und Wolfgang Valerius (Orgel) am 1. April 2001 in Himmerod unter der Leitung von Jutta Thommes. Begeisterter Applaus der zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer. 
Foto: E. JakobOrgelkonzert zur Passionszeit
Orgelwerke von Adolf Kern, Johann Sebastian Bach und César Franck am 1. April 2001 in der Trierer Pfarrkirche St. Antonius. An der Orgel: Klauspeter Bungert aus Trier.
Die Durchführung des Konzerts wurde unterstützt vom Trierer Musikhaus Reisser. 

Besprechung zu diesem Konzert

Foto: E. JakobOrgel Improvisationen
Im Eröffnungskonzert der X. Internationalen Orgelfestwochen im Kultursommer Rheinland-Pfalz improvisierte Martin Bambauer in der Johanniskirche Pirmasens am 5. Mai unter dem Motto "Stadt, Land, Fluss" musikalische Landschaften in verschiedenen Stilen sowie eine viersätzige Sinfonie über amerikanische Themen. 
Foto: E. JakobDie Orgelbaufamilie Stumm und die Orgel in der Welschnonnenkirche
Domorganist Josef Still erläuterte in einem Lichtbildervortrag mit Klangbeispielen am 9. Mai in der Welschnonnenkirche die Geschichte der Orgelbaufamilie Stumm aus Rhaunen-Sulzbach im Hunsrück, die in 5 Generationen rund 200 hochwertige Orgelwerke in der Region erstellte. 
Foto: E. JakobInternationale Orgeltage im Trierer Dom 
Im Eröffnungskonzert der Internationalen Orgeltage am 15. Mai interpretierte Domorganist Josef Still Werke von Karg-Elert, Bach und Dupré. 

Besprechung zu diesem Konzert

Foto: E. Jakob... und was vom Geist geboren wird...
Werke von Schütz, Brahms, Messiaen, Roth, Pepping und Gesualdo brachten der Trierer Bachchor, U. Pakusch (Orgel) und Chr. Dürichen (Flöte) am 18. Mai in der Konstantin-Basilika unter der Leitung von Kantor Martin Bambauer zur Aufführung. 

Besprechung zu diesem Konzert

Foto: E. JakobInternationale Orgeltage im Trierer Dom
Die von der internationalen Fachpresse bescheinigte "stupende Technik und überragende Musikalität" (New York Times) bewies Willibald Guggenmos (Wangen / Allgäu) am 23. Mai einmal mehr im Trierer Dom. Werke von Flor Peeters, Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Paul de Maleingreau, Frank Bridge und André Fleury.
Foto: E. JakobCésar Franck
Die drei Choräle und andere Werke von César Franck standen am 27. Mai 2001 auf dem Programm von Laurent Felten an der Eisenbarth-Orgel der Dekanatskirche St. Peter und Paul in Wiltz/Luxembourg.
Foto: E. JakobDom-Sinfonie
Zur Eröffnung der Moselfestwochen wurde die Symphonie Concertante für große Orgel und Orchester op. 81 von Joseph Jongen und die Symphonie Nr. 5 B-Dur von Anton Bruckner vom Orchester der Stadt Trier und Domorganist Josef Still  unter der Leitung von GMD István Dénes am 2. Juni im  vollbesetzten Trierer Dom aufgeführt.
Foto: E. JakobOrgelkonzert zum deutschen Mühlen-Tag
Populäre Orgelwerke von Maurice Duruflé, Edward Elgar, Johann Sebastian Bach, Nigel Ogden u.a. standen am 4. Juni anlässlich des deutschen Mühlen-Tags in der vollbesetzten Abtei-Kirche in Himmerod auf dem Programm von Wolfgang Valerius aus Trier. 
Foto: E. JakobElias
Auf dem Freihof der Abtei St. Matthias führten der Friedrich-Spee-Chor Trier und das Orchester der Stadt Trier am 4. Juni das Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn-Bartholdy auf.
Foto: E. JakobOrgelkonzert in der Abteikirche Himmerod
Die sinfonische Kanzone es-Moll von Sigfrid Karg-Elert, Präludium und Fuge  "sur le nom d'Alain" von Maurice Duruflé, Werke von Nicolas de Grigny, Johann Sebastian Bach, Robert Schumann sowie vier Improvisationen standen am 10. Juni auf dem Programm von  Martin Bambauer aus Trier.

Besprechung zu diesem Konzert

.
Foto: E. JakobInternationale Orgeltage im Trierer Dom
Jane Parker-Smith aus London konnte am 12. Juni das Publikum im Trierer Dom mit Werken von Johann Sebastian Bach, Louis Vierne, Maurice Duruflé, Wilhelm Middelschulte, Jehan Alain und Pierre Cochereau begeistern.
Foto: E. JakobSommerliche Orgelkonzerte in der Trierer Konstantin-Basilika
Ebenfalls sein Publikum begeistern konnte Martin Bambauer am 4. Juli in der Konstantin-Basilika. Auf seinem Programm: Werke von Grigny, Bach, Karg-Elert, Duruflé und Improvisationen. 
Foto: E. JakobOrgelmusik und Stummfilm
Toni Weiser aus Dortmund spielte zum Stummfilmklassiker "La Passion de Jeanne d'Arc" Werke von Bach, Messiaen u.a. sowie zwei Improvisationen.
Das beeindruckende Konzert fand am 7.Juli mit Unterstützung der Moselfestwochen in der evangelischen Melanchton-Kirche in Bad Bertrich statt.

Mehr Informationen: http://tweiser.notrix.de

Foto: E. JakobOrgelzyklus in Himmerod
Konzertorganist Roger Fisher aus Wales spielte am 8. Juli in Himmerod Werke von Bach, Whitlock, Hindemith und Rheinberger.
Foto: mit freundlicher Genehmigung von Gerhard KluthSommerliche Orgelkonzerte in der Trierer Konstantin-Basilika
Am 17.07. ein Programm, welches die Qualitäten der Schuke-Orgel deutlich aufzeigen konnte:  Werke von Antonio Correa Braga,  Juan Cabanilles,  Pablo Bruna, Josep Elias, Camille Saint-Saens, Jean Langlais, Charles Tournemire sowie eine Improvisation über ein französisches Volkslied. Anhaltender Beifall für Prof. Hans-Dieter Möller aus Düsseldorf. 

Besprechung zu diesem Konzert

Foto: Eckhard JakobLichtorgel - Orgellicht
Am 21.07. tauchte Lichtregissuer Michael Seibel die  über den letzten Platz hinaus besetzte Klosterkirche in Springiersbach in ein neues, ungewohntes Licht. Wolfgang Abendroth aus Düsseldorf spielte auf der Sandtner-Orgel von 1998 Werke von Bach, Franck, Vierne, Messiaen, Reger und Reubke. 

Die Veranstaltung wurde unterstützt von den Moselfestwochen und vom Landkreis Cochem-Zell.

Besprechung zu diesem Konzert

Foto: U. BinsfeldJane Parker-Smith in Wiltz / Luxembourg
Mit Jane Parker-Smith gastierte am 25.07. einer der großen, internationalen Stars in Wiltz. Bedingt durch die freie Aufstellung der Orgel im Kirchenraum besteht in Wiltz die ansonsten (leider) seltene Möglichkeit, das Konzert unmittelbar mitzuerleben. Auf dem Programm an der Eisenbarth-Orgel u.a. die chromatische Fantasie und Fuge BWV 903 von Johann Sebastian Bach und der Symphonische Choral "Jesu meine Freude" op. 87 von Sigfrid Karg-Elert. Applaus für Jane Parker-Smith! 
Foto: Eckhard JakobAbschlusskonzert Sommerzyklus 2001
Einen glanzvollen, begeisternden  Abschluss fand der diesjährige Sommerzyklus in der Konstantin-Basilika mit dem Konzert von Dr. Carolyn Shuster Fournier aus Paris. In ihrem Programm Werke von Bach, Boyce, Guilmant, Pinkham, Ives, Fournier, Alain und Messiaen. 
Foto: Eckhard JakobHermann-Schroeder-Preis 2001
Im Rahmen der Internationalen Orgelfestwochen im Kultursommer Rheinland-Pfalz fand am 9. September in der Abteikirche Himmerod das Finalkonzert um den Schroeder-Preis statt.
Im Bild von links: Choong-Sik Hong (1. Preis), Thomas Lennartz (3. Preis) und Christian Gerharz (2. Preis). 

Besprechung zu diesem Konzert

Foto: Eckhard JakobSwinging Music
Gospels und Spirituals erklangen am 9. September in der Trierer Basilika St. Matthias. Diane Pilcher (Gesang) und Alfred Müller-Kranich (Orgel).
Foto: U. BInsfeldMusik aus dem Schwalbennest
Pater Stefan Ulrich Kling aus Roggenburg spielte am 15. September im Rahmen der Konzertreihe "Musik aus dem Schwalbennest" im Dom Werke von Carl Piutti (Festhymnus op. 20), Max Reger (Praeludium E-Dur op. 56 Nr. 1), Olivier Messiaen (Le Banquet céleste - Meditation über die hl. Eucharistie) und Franz Liszt (Marsch der Kreuzritter).
Foto: E. JakobKammermusik für Orgel und Klavier
Thomas Palm und Martin Bambauer (Orgel, r.) interpretierten am 16. September im Caspar-Olevian-Saal an der Konstantin-Basilika Werke für Orgel und Klavier von Rossini, Karg-Elert, Debussy und Poulenc. 
Foto: U. BinsfeldInternationale Orgelfestwochen in Himmerod
Charles Matthews aus Gloucestershire / UK beendete am 23. September den Himmeroder Orgelzyklus 2001. Das Konzert fand statt in Zusammenarbeit mit den 10. Internationalen Orgelfestwochen im Kultursommer Rheinland-Pfalz. Auf dem Programm von Charles Matthews standen Werke von Sir William Walton, Sir Edward Elgar, Bernhard Stevens und Percy Whitlock. 
Foto: E. JakobOrgelfestwochen in Sankt Martin
"Alice im Orgelland" von Jean Guillou und Improvisationen für Kinder am 23.09.01 von Alfred Müller-Kranich in Sankt Martin. Sprecher: Achim Müller. 
Foto: E. JakobOrgelkonzert in Losheim
Ein Orgelkonzert mit Werken von Guilmant, Widor, Dupré und Duruflé erklang am 21. Oktober in St. Peter und Paul in Losheim / Saarland. Kantor Martin Bambauer improvisierte zudem ein Tryptichon über "Aus tiefer Not schrei ich zu dir", "Verleih uns Frieden gnädiglich" und "Was Gott tut das ist wohlgetan". 
Foto: E. JakobOrgelaufnahmen im Dom für Naxos-HNH International Limited, Hong Kong
Am 21. und 22. Oktober spielte Josef Still an der Domorgel Werke von Max Reger für eine 
Reger-Gesamtaufnahme, die Naxos mit verschiedenen Organisten an mehreren großen Orgeln macht. Die Trierer CD enthält Introduktion und Passacaglia f-Moll, Kyrie bis Te Deum  aus op. 59, die Morgensternfantasie und die Fantasie "Halleluja! Gott zu loben".
Im Bild Aufnahmeleiter Prof. Wolfgang Rübsam. 
Foto: E. Jakob"Wassermusiken" 
Werke von Karg-Elert, Händel, Janacek, Reincken und Hofheimer standen am 27.10. in der Seligenstädter Einhardsbasilika auf dem Programm von Josef Still. In Anwesenheit des Komponisten spielte Still ausserdem "Nemos Orgel" für Orgel und Tonband von Mesias Maiguashca. 
Foto: E. JakobLateinamerikanische Chorwerke
Zusammen mit dem bolevianischen Ensemble Musica de Maestros brachte der Trierer Friedrich Spee Chor unter der Leitung von Martin Folz Werke des Brasilianers Heitor Villa-Lobos und des Argentiniers Ariel Ramirez zur Aufführung. Langanhaltender Applaus am 28.10. in der ausverkauften Pfarrkirche in Heiligkreuz für eine gelungene Entdeckungsreise zwischen Tradition und Moderne. 
Foto: E. JakobTrier spielt... Orgel 2001
Alfred Müller-Kranich, Martin Bambauer und Thomas Haubrich (v.l.) präsentierten am 10. November 2001 bei der zweiten Ausgabe von "Trier spielt... Orgel" Jazz-Improvisationen, Gospels, sowie Improvisationen über Martinslieder und Märchen. 
Foto: E. JakobMozart Requiem
Einen vielbeachteten Einstand gab Domkapellmeister Stephan Rommelspacher mit dem Trierer Domchor am 11. November. Auf dem Programm:  "Miserere" von Gregorio Allegri,  Fantasie f-moll KV 608 von Wolfgang Amadeus Mozart (Orgel: Domorganist Josef Still), Requiem d-moll KV 626 von Wolfgang Amdeus Mozart. Solisten (v.l.): Ingrid Haselberger (Sopran), Ruth Sandhoff (Alt), Jürgen Ochs (Tenor) und Locky Chung (Bass). 
Langanhaltender Applaus im vollbesezten Trierer Dom. 

Besprechung zu diesem Konzert
Leserbriefe zu diesem Konzert

Foto: E. JakobKonzert zum Volkstrauertag
Unter der Leitung von Jutta Thommes erklangen am 18. November 2001 in Herz Jesu das Requiem in c von Michael Haydn, das Konzert Es-Dur von Carl Philipp Emanuel Bach sowie die Kantate Wachet! betet! betet! wachet! BWV 70 von Johann Sebastian Bach. Ausführende: Eva Leonardy (S), Ingeborg Nielebock (A), Bernd Klauck (T), Johannes Reitz (B), Mitglieder des städtischen Orchesters, der Kirchenchor Herz Jesu und Klauspeter Bungert an der Orgel. 
Foto: E. JakobMusik im Spätherbst in St. Matthias
In Anwesenheit des Komponisten fand am 18.11.01 die deutsche Uraufführung des Requiems op. 72 von Dafydd Bullock statt. Auf dem Programm des niederländischens Chors "Trajecti Voces" und des La Pellegrina OrkestProject Streichorchesters außerdem Werke von Mahler, Barber und Janácek. Solistin im Requiem: Susan Bullock. An der Orgel improvisierte Kantor Alfred Müller-Kranich. Leitung: Dirkjan Horringa. 
Foto: U. BinsfeldVerdi-Requiem St. Maximin
Zum Gedenken an den einhundertsten Todestag brachten der Konzertchor Trier und das städtische Orchester am 21.11.01 das Requiem von Giuseppe Verdi zur Aufführung. 
Solisten: Barbara Dobrzanska, Judit Németh, Helmut Wildhaber, Franz Grundheber. Leitung: Manfred May. 

Besprechung zu diesem Konzert

Foto: U. BinsfeldMusik im Spätherbst in St. Matthias
Das Vokalensemble Cantamus Trier und Alfred Müller-Kranich an der Orgel gestalteten am 25.11.01 ein Chor- und Orgelkonzert in der Trierer Basilika St. Matthias. 
Auf dem Programm: Werke von de Monte, Hasse, Monteverdi, Langlais, Allegri, Müller-Kranich und Elgar. Leitung: Jutta Thommes.
Foto: Eckhard Jakob40 Jahre Klais-Orgel in Himmerod
Der englische Orgelvirtuose Nicolas Kynaston spielte  zum vierzigjährigen Jubiläum der Himmeroder Klaisorgel 2002 eine CD  mit Werken von Mendelssohn-Bartholdy, Rinck, Saint-Saens und
Guilmant ein. Rainer Schmitz, Leiter der Kurverwaltung in Himmerod, Wolfgang Valerius, Leiter der Himmeroder Orgeltage, Walter Densborn, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Manderscheid und Abt Bruno Fromme stellten die CD  am 26. November im Kulturzentrum "Alte Mühle" in Himmerod vor. 
Foto: Eckhard JakobOrgel- und Chorkonzert in Herz Jesu
Ein eindrucksvolles Orgeldebut gab Stephan Rommelspacher, seit Oktober 2000 Trierer Domkapellmeister, am 9. Dezember 2001 in Herz Jesu. Auf dem Programm standen Werke von Guilmant, Bach, Mendelssohn, Dandrieu, Brahms, Reger und Peeters. Unter der Leitung von Jutta Thommes wirkte die Choralschola Herz Jesu mit. Herzlicher Applaus für dieses adventliche Konzert. 
Messiah
In der vollbesetzten Konstantin-Basilika erhielt der Bachchor für Händel's Messias am 15.12.01 begeiterten Applaus. Solisten: Barbara Schlick (Sopran), Ruth Sandhoff (Alt), Martin Homrich (Tenor), Martin Blasius (Baß); Orgel: Ulrich Pakusch, Leitung: Martin Bambauer. 
Foto: BinsfeldOrgelkonzert zum Jahrestag der Orgelweihe in St. Antonius
Werke von Buxtehude, Bach, Balbastre, Franck und Messiaen standen am 16.12.01 in St. Antonius auf dem Programm von Professor Andreas Rothkopf aus Saarbrücken. 

Eckhard Jakob



Orgelpunkt Online Shop

MITMACHEN IM ORGELPUNKT

MITMACHEN IM ORGELPUNKT

Tragen Sie eine Konzertreihe ein | Verweisen Sie auf ein Orgelvideo bei Youtube | Nennen Sie uns Ihren Lieblings-Interpreten | Präsentieren Sie Ihre Lieblings-CD | Ihr schönstes Orgel- / Spieltischfoto | Verweisen Sie mit einem Link auf "Ihre" Orgel | Berichten Sie über ein Orgelkonzert | Geben Sie eine kostenlose private Kleinanzeige auf |
OFT GELESENE ORGELPUNKT - SEITEN

OFT GELESENE ORGELPUNKT - SEITEN

Trierer Dom | Konstantin-Basilika | 7 Goldene Regeln des Orgelübens | Trierer Kirchen | Kalender | Orgelpunkt - Leser wählen die besten Orgel - CDs | In Echtzeit: die vielleicht 50 besten Orgel-CDs der Welt | Die großen Orgelzyklen | Impressionen | Orgelpunkt Online Shop
TRIERER KIRCHEN UND ORGELN

TRIERER KIRCHEN UND ORGELN

Trierer Dom:
Dom | Kunstgeschichte | Domorgeln | Domorganist | Orgelhistorisches | Domorganisten und -kapellmeister | UNESCO-Weltkulturerbe | Moderne Fresken im Dom | Dombaumeister Wilhelm Peter Schmitz | Niederländische Orgelbaumeister am Trierer Dom | Fotogalerie Trierer Domorgel |
Konstantin-Basilika:
Basilika | Kunstgeschichte | Orgeln | Organist | Orgelhistorisches | Bachchor | Caspar-Olevian-Chor | Ev. Kinderchor | UNESCO-Weltkulturerbe | Panoramafotos Probe Bachchor |
Weitere Kirchen:
St. Matthias | Herz Jesu | Welschnonnenkirche | St. Antonius | St. Paulin | St. Martin | St. Irminen | Jesuitenkirche | Pfarrkirche Heiligkreuz | Stiftskirche Pfalzel | St. Helena, Euren | Liebfrauen-Kirche | St. Gangolf |
ORGELHISTORISCHES IM TRIERER RAUM

ORGELHISTORISCHES IM TRIERER RAUM

Trierer Orgeln 1900 - 1945:
Dom, St. Gangolf, St. Antonius und Treviris | Liebfrauenkirche | Kloster der Ewigen Anbetung, Hausorgel von Domkapellmeister Stockhausen, Orgel des Max-Planck-Gymnasiums | St. Paulus, Heiligkreuz | Kirche der Barmherzigen Brüder, Kirche der Weissen Väter, St. Helena (Euren) und Herz Jesu | St. Martin, St. Bonifatius (Kürenz) und St. Paulin | Pfalzel, Ruwer und Zewen |
Trierer Domorganisten und -kapellmeister:
Peter Joseph Pletz | Joseph Torner | Georg Schmitt | Michael Hermesdorff | Heinrich Pauli | Jodocus Kehrer | Ludwig Boslet | Johannes Klassen | Dr. Paul Schuh | Wilhelm Stockhausen | Hermann Schroeder | Wolfgang Oehms | Klaus Fischbach | Josef Still | Stephan Rommelspacher |
Geschichte der Domorgeln:
Turbulente Orgelzeiten von 1307 bis 1830 | Die Breidenfeld-Orgel von 1837 | Hochdruckorgel, Elektrizität und ein Konkurs | Schwalbennester aus Bonn und ein flötespielendes Teufelchen |
Frühere Orgelbauer:
Wilhelm Breidenfeld | Nikolaus Franzen | Eduard Sebald | Gebrüder Stumm | Orgelbauanstalt Mamert Hock | Anton und Heinrich Turk, Klausen | Heinrich Voltmann, Klausen | Orgelbau Claus |
Historische Orgelnachrichten:
Frühe Orgelnachrichten aus Kurtrier | Neue Erkenntnisse zur Orgelgeschichte des Bistums Trier | Einweihung der Bambusorgel von Las Pinas durch W. Oehms | Niederländische Orgelbaumeister am Trierer Dom |
BETRIEB UND WARTUNG VON ORGELN

BETRIEB UND WARTUNG VON ORGELN

Zur Bedeutung von Orgelwartungsverträgen | Sicherung von Orgeln bei Bau- und Malerarbeiten | Merkblatt zum richtigen Heizen und Lüften | Muster-Orgelwartungsvertrag | Mustersatzung Orgelbauverein | Zur Qualität von Orgelaufnahmen |
ORGELÜBEN

ORGELÜBEN

7 Goldene Regeln des Orgelübens | Aspekte des "schlauen" Fingersatzes |
IMPRESSIONEN

IMPRESSIONEN

2009 | 2008| 2007 |2006 | 2005 | 2004 | 2003 (A) | 2003 (B) | 2002 | 2001 |
ORGELZYKLEN IN TRIER UND HIMMEROD

ORGELZYKLEN IN TRIER UND HIMMEROD

Orgelzyklen 2011 | Orgelzyklen 2010 | Orgelzyklen 2009 | Orgelzyklen 2008 |Orgelzyklen 2007 | Orgelzyklen 2006 | Orgelzyklen 2005 | Orgelzyklen 2004 | Orgelzyklen 2003 |
ORGELPUNKT-LESER WÄHLEN DIE BESTEN ORGEL-CDs

ORGELPUNKT-LESER WÄHLEN DIE BESTEN ORGEL-CDs

November 2010 Januar 2010 April 2009 Januar 2009 Juni 2008 April 2008 Februar 2008 Dezember 2007 Oktober 2007 August 2007 Juli 2007 Mai 2007
TRIERER MUSIKGESCHICHTE

TRIERER MUSIKGESCHICHTE

Zwischen Tradition und Fortschritt - Der Trierer Domkapellmeister Wilhelm Stockhausen (PDF) | Werkverzeichnis Sebald (PDF) | Bachrezeption in Trier | Zum Cäcilianismus in Trier | Ein altes Palliener Weihnachtslied | Bischof Marx: "Kein Tach ohne Bach" |
BUCHBESPRECHUNGEN

BUCHBESPRECHUNGEN

Lexikon Orgelbau | Lexikon der Orgel | Orgelführer Deutschland | Handbuch Orgelmusik | Orgellandschaft Ostfriesland | Die Arp Schnitger-Orgel der Hauptkirche St. Jacobi in Hamburg | Repertorium Orgelmusik | Orgeln in Niedersachsen | Organistenbüchlein | Die Orgel Gottfried Silbermanns | Orgeln in Lothringen | Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins | Orgeln der Neuapostolischen Kirche |
BESTELLMÖGLICHKEITEN UND INTERPRETEN-SUCHE

BESTELLMÖGLICHKEITEN UND INTERPRETEN-SUCHE

Bestellmöglichkeit für CDs, Bücher, Noten:
Orgelpunkt Online Shop | In Echtzeit: Orgelpunkt-Leser wählen die besten 50 Orgel-CDs | CDs selbst vorschlagen/bewerten

 
Impressionen 2001

Zum Seitenanfang
Diese Seite drucken